Englisch

Der Englischunterricht in der Oberstufe orientiert sich inhaltlich an den Vorgaben des Hessischen Kerncurriculums Englisch für die Gymnasiale Oberstufe.

Wir bieten Englisch auf Grundkurs- und Leistungskursniveau an.

In der Regel unterrichten wir 3-4 Leistungskurse parallel in enger Kooperation unter den Lehrerinnen und Lehrern.

In der täglichen Unterrichtsarbeit orientieren wir uns an den folgenden Grundsätzen:
Spracherwerb ist ein integrierter Prozess, in dem Grammatik und Wortschatz kontextabhängig erworben und vertieft, also nicht isoliert gelernt werden. Infolgedessen werden grammatikalische Phänomene im Zusammenhang mit Texten aus dem Unterricht erörtert und gelernt und ggf. mit Hilfe von Zusatzmaterialien vertieft. Das gleiche gilt für die Wortschatzarbeit.

Methodisch setzen wir auf kooperative Lernformen, um sicherzustellen, dass möglichst alle Schülerinnen und Schüler einer Lerngruppe aktiv am Unterricht teilnehmen und die Zielsprache Englisch so viel wie möglich anwenden.

Wir regen unsere Schülerinnen und Schüler auch im Englischunterricht dazu an, ihren Lernprozess selbsttätig mit voranzutreiben und Verantwortung zu übernehmen. Dazu gehört auch sich den jeweiligen Lernstand in den verschiedenen Kompetenzbereichen (Leseverstehen, Schreiben, Hörverstehen, Mediation und Sprechen) bewusst zu machen und sich selbst Ziele zu stecken. Hierbei kommt auch die Moodle-Lernplattform auf der schuleigenen Homepage zum Einsatz.

Der Unterricht in der sog. Einführungsphase (E-Phase, 11/1 und 11/2) dient einerseits der Kompensation, d.h. dem Ziel, die unterschiedlichen Kenntnisse und Fertigkeiten unserer Schüler so auszugleichen, dass sie gut auf die Anforderung der sog. Qualifikationsphase (Q-Phase, 12/1-13/2) vorbereitet sind (Bei der Spracharbeit orientieren wir uns an Hauptfehlertypen wie z.B. Satzbau, Artikel, Bildung und Anwendung der Zeiten). Andererseits führen wir die Schülerinnen und Schüler auf oberstufenspezifische Textformate wie summary und comment heran.

Die Fachkonferenz Englisch diskutiert derzeit die Einführung eines neuen Lehrwerks für die Jahrgangsstufe 11. Außerdem hat sie festgelegt, dass die Kommunikationsprüfung (Ersatz für einen schriftlichen Leistungsnachweis im Leistungskurs) in Q4 stattfindet. In den anderen Jahrgängen verwenden wir Materialien aus allen gängigen Englisch-Lehrwerken, die nach dem oben dargelegten Verständnis konzipiert sind.

Mehr in dieser Kategorie: « PeP Deutsch »