Dienstag, 27 November 2018 10:57

Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst der Ernst-Reuter-Schule 1

Sammar ist Mitglied im Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland (ASB) und kam auf die Idee, dass sich die Ernst-Reuter-Schule 1 mit dem ASB in Verbindung setzt, um auch an unserer Schule einen Sanitätsdienst ins Leben zu rufen. Als erste Aktion trafen sich Alicia, Ankita, Marik, Mert, Paula, Sammar, Simge und ich, um den Sanitätsraum zu streichen, dabei unterstützte uns Herr Moritz.
Es war ein amüsanter und entspannter Tag. Erstmal trugen wir Tische und Stühle aus dem Raum und danach beklebten wir Tür- und Fensterrahmen mit Kreppband und deckten den Boden mit Schutzfolien ab. Sammar sorgte mit dem Anschluss des Radios für Stimmung, während wir alle verteilt im Raum die Wände strichen. Eine lockere Atmosphäre herrschte, wodurch wir uns näher kennenlernten. Obwohl ich vorher nur Simge kannte, konnte ich mit jedem so reden, als würden wir uns schon kennen und fühlte mich wohl. Herr Moritz bot uns einen Kaffee an und versüßte uns den Tag mit Karamellkeksen und Karamellstangen. Alicia verteilte etwas von ihrem selbstgemachten Bananen-Cranberry-Kuchen.

sani1

Wir vereinbarten, dass wir uns einen Minikühlschrank in den Sanitätsraum stellen, um Kühlkompressen zu lagern. Herr Moritz lobte uns oft während des Streichens, was mir persönlich sehr positiv aufgefallen ist und mich motivierte.
Nach dem erfolgreichen Tag kann ich sagen, dass ich mich auf die Zusammenarbeit freue.
Der nächste Schritt wird sein, dass wir alle einen Erste-Hilfe-Kurs machen. Die Termine hierfür sind: 27./28. November (Kurs 1) und am 4./5. Dezember (Kurs 2).
Über weiteren Zulauf und Nachwuchs freuen wir uns! Bitte sprecht uns einfach an.

Jülide Ademi (11f)

Mehr in dieser Kategorie: « Juniorwahl an der ERS1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen