Montag, 29 Oktober 2018 06:36

Juniorwahl an der ERS1

geschrieben von

Hessen hat gewählt – und auch die Schülerinnen und Schüler der ERS1 hatten in der letzten Woche vor den Landtagswahlen die Möglichkeit, ihre Stimme geltend zu machen. Unsere Schule hat am Juniorwahl-Projekt teilgenommen. Hier soll Jugendlichen einerseits ein vertieftes Verständnis über die Vorgänge bei einer Wahl vermitteln werden. Gleichzeitig hilft es den jungen Erwachsenen dabei, sich ein eigenes Urteil über die politischen Prozesse und Parteien in unserem Land zu bilden und dieses an der Wahlurne zum Ausdruck zu bringen.

Die Ergebnisse unserer Schule sahen dabei folgendermaßen aus:
Bei einer Wahlbeteiligung von 51,35% hat an unser Schule das Direktmandat Gernot Grumbach von der SPD geholt. Wahlsieger waren die Grünen mit 32,7%, gefolgt von SPD (25,8%), der Linken (16,9%) und der CDU (8,1%). Alle weiteren Parteien hätten die 5%-Hürde nicht geschafft (FDP 4,8%, AfD 2,8%, NPD 2,0%, Die Partei 1,6%, Piraten 1,2%, Andere insgesamt 3,2%).

Die Gesamtergebnisse für ganz Hessen der Juniorwahl können hier eingesehen werden: https://www.juniorwahl.de/landtagswahl-hessen-2018.html

Dem Volksentscheid hat unsere Schülerschaft bis auf die Absenkung des Wählbarkeitsalters zugestimmt.

Insgesamt war das Projekt sehr erfolgreich und wir sind schon gespannt, wie das Ergebnis bei den Europawahlen im Mai 2019 ausfallen wird.

Mehr in dieser Kategorie: « Kampagne gegen Kinder- und Jugendarmut
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen